Das erste Tennis-Wochenende der Saison ist absolviert. Die Herren-Mannschaften 30 und 40 I starteten jeweils mit einem Sieg. Die 40 I bezwang TC Blau-Weiß Maxdorf mit 16:5, die Herren 30 siegten locker und mit der Unterstützung von Paul Brightwell mit 19:2 gegen RFV Bodenheim.
Die beiden Jugendmannschaften musste Lehrgeld bezahlen. Die Jungen U15 mussten am Freitag eine 0.14-Klatsche einstecken. Bei den Jungen U 12 verhinderte Janis Hoß eine glatte Niederlage.
Mit einem Unentschieden startete die Damen 30-Mannschaft bei der SG Laubenheim in die Saison. Hier könnte der eine mehr gewonnene Satz am Ende der Saison noch Auswirkungen haben.
Die anderen beiden Damen-Mannschaften wurden am Montag auf ihre Wasserfestigkeit geprüft. Bei zum Teil strömendem Regen wurde dennoch gespielt. Während die Damen in Osthofen das Spiel zu Ende bringen konnten - leider mit 5:9 verloren- mussten die Damen 50 das Spiel in Flonheim beim Stand von 1:2 nach Einzeln abbrechen. Die Begegnung mit DJK Spvgg. Moguntia Mz-Bretzenheim wird am Samstagmorgen um 09:00 Uhr fortgesetzt. (ID/03.05.2017)

 alt=

Zum Abschluss der Freiluft-Saison trugen die Tennisabteilung der TSG Flonheim gemeinschaftlich mit dem TC Armsheim die Vereinsmeisterschaften der Tennisjugend aus. An einem Wochenende wurden die Meister in sieben Altersklassen ermittelt.

Im Folgenden die Gewinner der einzelnen Konkurrenzen:

U9: 1. Platz: Nico Kühlper, 2. Platz: Philipp Burgey, 3. Platz Elias Kolb

U10: 1. Platz: Nico Kühlper, 2. Platz: Janis Hoß, 3. Platz: Pauline Hebestreit

U12 gemischt: 1. Platz: Lena Lutze, 2. Platz: Louisa Klippel, 3. Platz: Devin Walter

U15 Medenspieler: 1. Platz Constantin Mohr, 2. Platz: Douglas Brown, 3. Platz: David Kühlper

U15 Freizeitspieler: 1 Platz: Philipp Stütz, 2. Platz: Alexander Abt, 3. Platz: Max Braun

U15 Mädchen: 1. Platz: Fiona Köhntopp, 2. Platz: Louisa Klippel, 3. Platz: Cara Gohlenhofen

U18 Mädchen: 1. Platz: Sophie Straßburger, 2. Platz: Selena Hamral, 3. Platz: Melina Lacroix.

 

Vereinsmeisterschaften Aktive 2016

 alt=

 

Bei den Damen konnte sich Dauersiegerin Karin- Gasser-Lind erneut durchsetzen. Sie gewann das Finale gegen Kirsten Discher klar in zwei Sätzen.

In der Herren-Konkurrenz musste sich Altmeister Stefan Wehner dem neuen Champ Thomas Scholl geschlagen geben.

Der Damen 50 gelang heute zum Saisonstart in der Rheinhessenliga ein überraschender Auftaktsieg gegen die TG Osthofen Tennis. Die Gäste aus Osthofen waren der erwartet schwere Gegner. Die Einzel waren hart umkämpft. An 1 erspielte sich Karin Gasser-Lind in intensiven 2 1/2 Stunden den Sieg gegen Claudia Maier (7:6 6:4). Während Britta Apelt an 3 souverän gegen Ingrid Fronius gewinnen konnte (6:1 6:1), hatten Silvia Weis und Iris Bogdanow mit ihren Gegnerinnen schwer zu kämpfen und unterlagen jeweils im Match-Tiebreak. Die Doppel waren dann von den Flonheimerinnen so gesetzt, dass das Unentschieden sicher gestellt werden sollte. Weis/Apelt hatten mit ihren Gegnerinnen wenig Mühe und gewannen 6:2 6:2. Als Überraschungssieger ging das 2. Doppel hervor. Nach 0:6 im ersten Satz konnten sich die eingewechselten Schmuck/Schiffer gegen Knorpp/May-Stiebing im Match-Tiebreak mit 12:10 durchsetzen, nachdem sie bereits zwei Matchbälle gegen sich hatten. Endstand 10:4 für Flonheim.

 alt=

Die Herren 50 dürfen sich als Meister der A-Klasse darauf freuen, im nächsten Jahr in der Rheinhessenliga aufzuschlagen.

Und auch die Herren 40 II schaffte das Meisterstück in der A-Klasse.

 alt=

Die Damen 50 krönte ihre Saisonleistung mit der Rheinhessenmeisterschaft.

An alle

Mitglieder der TSG

Abteilung Tennis                                                            Flonheim, 20.03.2016                    

 

 

Mitteilung des Vorstandes

 

Aufgrund eines Antrages an die Mitgliederversammlung am 18.03.16, wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig folgendes beschlossen:

 

Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr, die in gemeldeten Mannschaften der Abteilung Tennis aktiv sind, bekommen zur Auflage gemacht,

5 Arbeitsstunden bis zum Saisonende abzuleisten.

Hierbei wird eine Arbeitsstunde mit Euro 6,- abgegolten.

Das bedeutet, wer die Arbeitsstunden nicht geleistet hat, wird am Ende des Jahres mit Euro 30,- belastet.

Im Clubhaus wird ein Arbeitsbuch ausgelegt, in dem die Mitglieder ihre Arbeitsstunden eintragen können. Diese müssen von einem Vorstandsmitglied abgezeichnet werden.

 

Neben den jährlichen und unterjährigen Einsätzen zur Pflege der Clubanlage zählen auch

  • Thekendienste für Medenspiele,
  • das Vorbereiten von Medenspielen,
  • das Aufräumen nach Medenspielen
  • die Bewirtung des Clubhauses an Wochentagen
  • die Betreuung oder Begleitung der Jugendmannschaften bei Medenspielen

als Arbeitseinsatz.

 

Die Termine für April:

Samstag, 02.04.16 Arbeitseinsatz zur Instandsetzung der Anlage ab 9:00 Uhr

Samstag, 09.04.16 Reinigung des Clubhauses ab 9:00 Uhr

Sonntag, 10.04.16 Saisoneröffnung mit Sektempfang um 11:00 Uhr

 

Ich wünsche uns allen eine erfolgreiche Saison.

 

Mit sportlichem Gruß

 Wolfgang Schmuck

1.Vorsitzender

Abteilung Tennis